Haus P.

Neubau Einfamilienhaus in Ravensburg

Die Herausforderung beim Entwurf von Haus P. bestand darin, auf einem relativ kleinen, sehr exponierten, an einer vielbefahrenen Straßenkurve liegenden Grundstück ein nicht unterkellertes Einfamilienhaus mit viel Stauraum für eine vierköpfige Familie entstehen zu lassen.

Das zweigeschossige Gebäude liegt ganz nach hinten gerückt in der Grundstücksnordecke, so dass ein möglichst großer Abstand zur Straße, ein hoher Lichteinfall und ein größtmöglicher Südgarten gewährleistet ist. Im Erdgeschoss befindet sich südseitig der offenen lichtdurchflutetet Küchen-, Ess- und Wohnbereich. Abgetrennt durch eine geradläufige Treppe befindet sich im nördlichen Erdgeschoss drei Stau- und Abstellräume, sowie der Übergang zur Doppelgarage mit separatem Fahrrad- und Müllraum.

Im Obergeschoss befindet sich nordseitig ein zentrale Flur, welcher über die gesamte Länge und Höhe Stauraumschränke bietet, gleichzeitig aber auch Aufenthaltsraum und Spielfläche ist. Von hier aus werden zwei Kinderzimmer, ein Elternschlafzimmer, zwei Bäder sowie der Hauswirtschaftsraum erschlossen.

Das Ensemble wird abgerundet durch einen von der Landschaftsarchitektin Simone Kern entworfenen, in kleinen feinen Außenräumen mit unterschiedlichen Aufenthaltsqualitäten gegliederten Garten.